Was Verursacht Fehler Beim Laden Der Client-Registrierung Und Wie Man Sie Behebt

Entfernen Sie noch heute Malware, Viren und reparieren Sie langsame Computer. Keine Kosten für teuren Support oder Reparaturen.

Wenn Sie beim Laden des Hausbesitzerregisters einen Fehler melden, hilft Ihnen der folgende Artikel weiter.

Einige Windows nutzen den Fehler “Overlay-Lokalisierungsdatei konnte nicht geladen werden”, wenn sie versuchen, Steam auf herkömmliche Weise zu starten. Dieses Problem wurde unter Verwendung von Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 gemeldet.

Steam-Fehler bis ˜ Fehlgeschlagen um das Overlay-Lokalisierungsbild ‘
zu laden

Es stellt sich heraus, dass diese Form der Fehlermeldung auf Steam wahrscheinlich durch ein paar andere Dinge verursacht wird. Hier ist eine Liste mit möglichen Schuldigen:

Methode 1: Löschen Sie die Clientregistry.blob-Datei aus dem Steam-Ordner

Wenn Sie bestimmte Aktionen ausführen, während Sie eine ältere Version von Steam erhalten (z.B. modifizierte Versionen des Spiels ausführen), erhalten Sie möglicherweise die Fehlermeldung „Unable to force installation of an overlay location file“ aufgrund zahlreicher beschädigte Daten im Speicher in der Datei clientregistry.blob verpackt.

Häufige PC-Fehler beheben

Wenn Sie Computerfehler, Abstürze und andere Probleme haben, machen Sie sich keine Sorgen - Reimage kann Ihnen helfen! Diese leistungsstarke Software behebt häufig auftretende Probleme, schützt Ihre Dateien und Daten und optimiert Ihr System für Spitzenleistung. Egal, ob Sie es mit dem gefürchteten Blue Screen of Death oder nur mit allgemeiner Langsamkeit und Trägheit zu tun haben, Reimage kann Ihren PC im Handumdrehen wieder auf Kurs bringen!

  • Schritt 1: Reimage herunterladen und installieren
  • Schritt 2: Starten Sie die Anwendung und melden Sie sich mit Ihren Kontodaten an
  • Schritt 3: Wählen Sie die Computer aus, die Sie scannen möchten, und starten Sie den Wiederherstellungsprozess

  • P Hinweis. Bitte beachten Sie, dass Ihre Steam-Installation möglicherweise nicht mehr die Datei clientregistry.blob enthält, falls Sie die neueste Version von Steam verwenden.

    Wenn Sie jedoch eine ältere Version von Face Cooking verwenden, können Sie dieses Dokument löschen, damit der Steam-Client die meisten unserer temporären Dateien aktualisiert, die möglicherweise dieses Problem darstellen.

    Falls Sie nicht wissen, wie das richtig geht, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie den Datei-Explorer und navigieren Sie direkt zum Stammverzeichnis, in dem Sie Steam herumgelegt haben. Der Standardspeicherort ist:
      C:Programmesteam

      error loading clientregistry

      Hinweis: Sie haben Steam an einem personalisierten Zielort installiert, gehen Sie stattdessen dorthin.

    2. Sobald Sie sich in unserem Stammordner befinden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Steam, wählen Sie die Datei clientregistry.blob aus und nehmen Sie sie aus dem neuen Wording-Menü.
      Löschen Sie die knifflige vollständige clientregistry.blob
    3. Nachdem Sie die Datei erfolgreich gelöscht haben, starten Sie Ihren wertvollen Computer neu und starten Sie Steam, nachdem der größte Teil des zweiten Downloads abgeschlossen ist.

    Wenn Sie auf dasselbe Problem stoßen, scrollen Sie zurück und kehren Sie zur nächsten Energielösung unten zurück.

    Zweite Methode: Öffnen Sie Steam als potenzieller Administrator

    Ein weiteres Ärgernis, das den Fehler „Failed to put overlay localization file“ verursachen kann, ist zweifellos ein Berechtigungsproblem, das Steam daran hindert, bestimmte Abhängigkeiten zu aktualisieren oder anzuwenden.

    Mehrere betroffene Benutzer, die denselben Umstand erlebten, stellten sicher, dass sie das spezielle Problem endlich behoben hatten, indem sie ihn zwangen, als Administrator nachzusehen.

    Um dies zu tun, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf den Desktop oder die entsprechende Verknüpfung der ausführbaren Steam-Datei und wählen Sie zusätzlich “Als Administrator ausführen” aus dem angezeigten aktualisierten Kontextmenü aus.

    Wenn dies dazu führt, dass Sie Steam öffnen, ohne sich mit dem entsprechenden Speicherortfehler „Konnte Overlay-Datei nicht laden“ zu befassen, sollten Sie diese Gewohnheit zur Standardeinstellung machen, um zu vermeiden, dass in Zukunft fast immer dasselbe Problem auftritt. Hier ist der beste kurze Beitrag, der Ihr Unternehmen durch den Prozess führt:

    1. Stellen Sie zunächst sicher, dass Steam vollständig geschlossen ist und normalerweise keine Hintergrundprozesse im Hintergrund ausgeführt werden.
    2. Öffnen Sie dann den Arbeitsplatz oder den Datei-Explorer und navigieren Sie zu der Stelle, an der Sie Steam angeheftet haben. Installieren Sie Steam hier durch den Standardprozess:
      C:Programme (x86)Steam
    3. Sobald Sie an der richtigen Stelle sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Ziel, die Steam.exe-Datei, und wählen Sie “From Properties” aus dem neu erklingenden Situationsmenü.
      < figcaption>Zugriff auf den Steam-Eigenschaftenbildschirm
    4. Begeben Sie sich bei jedem geöffneten LCD-Eigenschaftenbildschirm auf die Registerkarte Kompatibilität in den meisten Bereichen des Menübands der obersten Ebene, gehen Sie dann zu diesem Einstellungsmenü und überprüfen Sie den Typ des Bereichs “Dieses Programm als Administrator ausführen”.
      Eine exe-Spielkonfiguration mit Direktorenrechten.
    5. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche “Übernehmen”, um die Änderungen dauerhaft zu übernehmen, und starten Sie Steam wie gewohnt.

    Falls der Admin-Zugriff bei Steam zweifellos richtig funktioniert hat, gehen Sie bitte weiter unten zum nächsten möglichen Rätsel.

    Methode 4: Steam in der Windows-Firewall auf die weiße Liste setzen (falls zutreffend)

    Laut einigen wirklich ernsthaften Benutzern werden Kunden aufgrund einiger dieser besonderen Sicherheitsanforderungen, die von Ihrer eigenen Windows-Firewall auferlegt werden, zweifellos den Fehler „Überlagerungs-Lokalisierungsdatei konnte nicht geladen werden“ sehen. Unter bestimmten Umständen stellen Sie möglicherweise fest, dass das integrierte Sicherheitspaket legitime ausführbare Space-Dateien von Zeit zu Zeit unter Quarantäne stellt und Steam daran hindert, mit anderen Servern zu kommunizieren.

    Hinweis. Derselbe Nachteil kann auftreten, wenn Äquivalente von Firewalls der dritten Klasse verwendet werden.

    Innerhalb dieses Leitfadens werden wir uns jedoch auf Fälle konzentrieren, in denen es eine Windows-Firewall ist, die denselben Fehler aufgrund einer falschen Aufforderung verursacht. Wenn Sie sich in dieser Situation befinden, befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um die perfekte Whitelist-Norm für Ihre eigene Windows-Firewall einzurichten, um wirklich sicherzustellen, dass die Kommunikation von Steam mit ausgewählten Hauptservern normalerweise nicht blockiert wird.

    Hier ist, was Sie tun müssen, um die ausführbare Steam-Datei, einige Download-Ordner und wünschenswerte Ports beim Herunterladen und Bereitstellen von Updates auf die Whitelist zu setzen:

    1. Drücken Sie Windows Imperativ + R, um das Dialogfeld „Ausführen“ aufzurufen. Geben Sie im eigentlichen Laufzeit-Textfeld „control firewall.cpl“ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das jeweilige Windows-Firewall-Fenster zu öffnen.Fehler beim Laden der Clientregistrierung

      Lösen Sie alle Ihre PC-Probleme mit einem Klick. Das beste Windows-Reparatur-Tool für Sie!

    Scroll to top